Mittwoch, 25. Mai 2016

Ziehkarte zur Geburt

Kennt ihr das, wenn ihr unbedingt etwas basteln wollt. weil ihr mal ausnahmsweise Zeit habt.
Das Haus ist (zumindest bis die kleinen Zwerge wieder einfallen) sauber und aufgeräumt, ihr müsst in der nächsten halben Stunde niemanden von A nach B kutschieren und ihr seid nicht so müde, dass euch gleich die Augen zufallen...

So ging es mir gestern Mittag.
Ich saß also am heiß geliebten Basteltisch und es passierte ... GAR NICHTS....
Bäh! Keine Idee und sei sie noch so klein. Pfui wirklich!

Wer mich kennt weiß, dass es bei mir schnell gehen muss. Geduld ist nicht meine Stärke (ja das rächt sich öfter mal...).

Die Karte die ich heute heute zeige hat laaaaange gedauert. Nicht weil ich zwei rechte Hände hätte, sondern weil im Kopf Ebbe war.

Nach ewigem Überlegen und Probieren ist dann doch noch eine Geburtskarte für eine zuckersüße neue Erdenbürgerin entstanden.
Ich hoffe sie gefällt.



Habt einen tollen Tag und ein schönes langes Wochenende,
Sarah

Kommentare:

Ruth hat gesagt…

Ich kenne das liebe Sarah...
Glaube das ist ganz normal!
Dein Kärtchen ist Superschön geworden, das 'gequälte' sieht man ihr nicht an!
Liebe Grüße Ruth

paperdream hat gesagt…

Hallo liebe Sarah,
oh ja, das kenne ich auch! Meistens nicht schlimm, aber wenn bei einer Auftragsarbeit kreative Ebbe in meinem Kopf herrscht, bin ich auch sehr ungeduldig. Und, wer weiß Deine Schnelligkeit im Basteln besser zu schätzen als ich. Liebe Grüße, Moni